Schüler*innen bloggen vom 21.-23.1.2014 im FEZ-Berlin

Kinder lieben neue Medien und das Internet. Sie sammeln Informationen, stöbern nach spannenden Spielen, Bildern und Themen. Cool ist, was Spaß macht und das Leben erklärt. In der 3-tägigen Projektwoche Unterwegs im Internet übten sich Schülerinnen und Schüler der Klassen 4-6 in Medienkompetenz beim Umgang mit dem Internet. Sie lernten das Web sinnvoll für sich und ihre Interessen zu nutzen.
Schüler/innen bloggen, Foto: © Syda Productions / Fotolia.com

Foto: © Syda Productions / Fotolia.com

Für einen Tag Reporter*innen im Internet – Mit Fotoapparat und Notizbuch ausgestattet waren die Nachwuchsreporter*innen unterwegs, interviewten ihre Mitschüler*innen und dokumentieren die Projektwoche: Was macht Spaß? Was ist langweilig? Und was sollte man sich unbedingt merken?

In diesem Workshop lernten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Online-Medium Blog kennen: Was ist das eigentlich? Wie funktioniert ein Blog? Und welche Möglichkeiten der Berichterstattung bietet er?

Die Schülerinnen und Schüler erprobten gängige Fragetechniken und porträtierten sich gegenseitig. In Kleingruppen berichteten sie anschließend über die Workshops der Projektwoche, bloggten ihre Ergebnisse und machten sich mit den Interaktionsmöglichkeiten des Blogs vertraut.

Zu den Ergebnissen des Workshops 

 

Ähnliche Projekte